Goldene Route Japan:
Japan Rundreise ab 2 Personen mit eigenem deutschsprachigem Tourguide

z.B. zur Kirschblüte Japan 2022


Kyoto – Insel Naoshima – Nagasaki –
Hiroshima – Fuji – Tokyo

Reisebeginn jederzeit
/
14 Tage / 12 Nächte

Großer Buddha im Tempel Todaiji, Nara, Japan- Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Fushimi Inari Taisha Schrein, Kioto, Japan - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Burg Himeji, Japan- Ein schönes Bild von japan-touren.de
Riksha in Arashiyama, Japan - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Blick auf Arashiyama, Japan - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Der Goldene Pavillon Kinkaku-ji in Kyoto, Japan - Ein schönes Bild von https://japan-touren.de
Tempel Ryoan-ji in Kyoto, Japan- Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Junge Japanerinnen im sommerlichen Yukata - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Pumpkin von Yayoi Kusama auf der Insel Naoshima, Japan - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Blick auf die Japanische Inlandssee - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Blick auf die Bucht von Nagasaki, Japan - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Blick auf die Bucht von Nagasaki, Japan - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Landschaftsgarten in Hiroshima, Japan - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Blick auf den Berg Fuji, Japan- Ein schönes Bild von japan-touren.de
Blick auf Tokyo - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Scramble Square in Shibuya, Tokio, Japan- Ein schönes Bild von japan-touren.de
Tempel Sensoji in Tokio, Japan - Ein schönes Bild auf japan-touren.de

Ihre Highlights dieser Reise

Albrecht & Albrecht-Kojima GbR, Postanschrift: Einheitstr. 18, 50733 Köln, Besuchsanschrift: Neven DuMont Haus, Amsterdamer Str 192, 50735 Köln +49 – 221 – 96 17 99 60 Japanische Gastfreundschaft – Übernachtung im traditionellen Ryokan-Gasthof
Albrecht & Albrecht-Kojima GbR, Postanschrift: Einheitstr. 18, 50733 Köln, Besuchsanschrift: Neven DuMont Haus, Amsterdamer Str 192, 50735 Köln +49 – 221 – 96 17 99 60Tempel und Schreine – Alte Kaiserstadt Kyoto
Albrecht & Albrecht-Kojima GbR, Postanschrift: Einheitstr. 18, 50733 Köln, Besuchsanschrift: Neven DuMont Haus, Amsterdamer Str 192, 50735 Köln +49 – 221 – 96 17 99 60Tokyo Skytree – Auffahrt auf den höchsten Fernsehturm der Welt
Albrecht & Albrecht-Kojima GbR, Postanschrift: Einheitstr. 18, 50733 Köln, Besuchsanschrift: Neven DuMont Haus, Amsterdamer Str 192, 50735 Köln +49 – 221 – 96 17 99 60Die „Burg des weißen Reihers“ in Himeji / „Großer Buddha“ in Nara
Albrecht & Albrecht-Kojima GbR, Postanschrift: Einheitstr. 18, 50733 Köln, Besuchsanschrift: Neven DuMont Haus, Amsterdamer Str 192, 50735 Köln +49 – 221 – 96 17 99 60Museumsinsel Naoshima – Moderne Kunst hautnah
Albrecht & Albrecht-Kojima GbR, Postanschrift: Einheitstr. 18, 50733 Köln, Besuchsanschrift: Neven DuMont Haus, Amsterdamer Str 192, 50735 Köln +49 – 221 – 96 17 99 60Bequem und individuell – Teilweise mit dem eigenen Auto unterwegs
Albrecht & Albrecht-Kojima GbR, Postanschrift: Einheitstr. 18, 50733 Köln, Besuchsanschrift: Neven DuMont Haus, Amsterdamer Str 192, 50735 Köln +49 – 221 – 96 17 99 60Hafenstädte Hiroshima und Nagasaki
Albrecht & Albrecht-Kojima GbR, Postanschrift: Einheitstr. 18, 50733 Köln, Besuchsanschrift: Neven DuMont Haus, Amsterdamer Str 192, 50735 Köln +49 – 221 – 96 17 99 60Ideal als Vorreise oder Nachreise für Ihre Kreuzfahrt bis Osaka oder ab Yokohama

Geben Sie Ihre Traumreise in die Hände von echten Profis
Ihre Reisewünsche
+
Unser Reiseleiterprofi
=
Ihre Traumreise


Keine Anzahlung auf den Reisepreis bei japan-touren.de

Sie buchen völlig risikofrei.
Wir verlangen bei Buchungen bis Ende 2021 keine Anzahlung auf den Reisepreis von Ihnen.

Reisepreis erst fällig 30 Tage vor Reisebeginn bei japan-touren.de

Bis zum 30. Tag vor Reisebeginn können Sie Ihre Reise kostenfrei stornieren.


Unsere Reiseleistungen

assignment_turned_in Reisepreissicherungsschein (lt. § 651k BGB)
airport_shuttle Flughafentransfers in Japan
assignment_ind durchgehende deutschsprachige Reiseleitung (Ankunftstag bis Abreisetag)
12 Übernachtungen mit Frühstück, davon:
hotel 11 Übernachtungen in guten und zentral gelegenen 4-Sterne und 3-Sterne-PLUS Hotels (mit eigenem Bad und WC)
hot_tub 1 Übernachtung in einem traditionellen Ryokan Gasthof mit Onsen-Thermalbad
monetization_on City- und Kurtaxen (wo anfallend)
local_taxi alle Eintritte & Fahrten – auch Taxifahrten während des Programms – stets inklusive
local_dining tägliches Frühstück, 4 x Abendessen
work 3 x Gepäckversand über Nacht während der Reise

Reisetermine

Beginn jederzeit!
Klicken Sie hier
für Ihre unverbindliche Terminanfrage in 3 einfachen Schritten


Reisepreise für 2021
(unverändert zu 2020)

bei 5 bis 6 Gästen5.789 Euro pro Person
bei 3 bis 4 Gästen6.835 Euro pro Person
bei 2 Gästen9.846 Euro pro Person
Einzelzimmer Zuschlag898 Euro pro Zimmer
optional buchbar:
„Frischer Start“ – Paket
Ihr Tageszimmer direkt nach
Ankunft am Flughafen
59 Euro pro Person
Preise pro Person bei Belegung im Doppelzimmer (ohne Flüge)

„Goldene Route Japan“ Reiseprogramm

Tag 1Anreise nach Japan

Individueller Flug oder Kreuzfahrt nach Osaka in Eigenregie (nicht im Reisepreis enthalten).
Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem passenden Flug. Gerne offerieren wir Ihnen unverbindlich ein tagesaktuelles Flugangebot.

Tag 2 • Ankunft in Osaka, Transfer nach Kyoto

Ankunft am Flughafen Kansai International (KIX) (oder am Passagierterminal im Hafen) mit einem Zeitunterschied in Japan von 7 bzw. 8 Stunden voraus. Ihr Reiseleiter empfängt Sie in der Ankunftshalle. Möchten Sie Geld umtauschen oder eine Daten-SIM-Karte kaufen?
Ihr Reiseleiter ist Ihnen dabei gerne behilflich.

Gemeinsamer Zug- oder Bustransfer nach Kyoto (ca. 2 Std.). Unterwegs erfahren Sie von Ihrem Guide schon erste interessante Geschichten Ihres Gastlandes.

Nach Ankunft erwartet Sie ein kleiner Bummel, bei dem Ihr Reiseleiter Sie mit den Besonderheiten Japans vertraut macht.

Check-in im Hotel am Nachmittag.*
* Sie möchten nach Ihrer Ankunft am Flughafen lieber sofort für einige Stunden im Hotelzimmer entspannen? Nutzen Sie unser „Frischer Start“-Paket für nur 59 Euro pro Person (nach Verfügbarkeit).

Bei einem frühen Willkommens-Dinner in einem typisch japanischen Lokal lernen Sie die japanische Küche und Ihre Reiseleitung kennen.

3 Nächte in einem zentral gelegenen Hotel in Kyoto

Tag 3 • Kyoto

Sie beginnen den Tag mit einem Abstecher in Kyotos wunderschönen Ausflugsort Arashiyama.
Durch seinen berühmten Bambushain bummeln Sie zum Tempel Tenryu-ji (UNESCO Weltkulturerbe), der Sie mit seinem herrlichen Garten begeistern wird.

Wer Lust hat, macht sich mit dem Reiseleiter auf den Weg nach oben: auf einem Hügel erwartet Sie eine Horde wilder Makaken-Affen, die in Japan heimisch sind. Wer sie füttern möchte, muss in den Käfig, die Affen bleiben draußen.
Außerdem bietet diese Anhöhe eine herrliche Aussicht auf die Stadt Kyoto.

Wer keine Lust auf den 25minütigen Aufstieg hat, bummelt in Arashiyama durch die Souvenirläden oder entspannt in einem der zahlreichen Cafés.

Am Nachmittag fahren Sie auf einer engen eingleisigen Bahnstrecke nahezu durch die Gärten der Einfamilienhäuser bis in die Nähe des Goldenen Pavillons (UNESCO), der sich in der Nachmittagssonne von seiner prächtigsten Seite zeigt. Diesen Tag schließen Sie im Tempel mit einer Schale japanischen Matcha-Tee ab.

Am Abend zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter des Geisha-Viertel Gion, das auch bei Touristen sehr beliebt ist. Zum Glück kennt Ihr Guide auch die etwas abseits gelegenen Winkel.

Tag 4 • Kyoto – Nara – Kyoto

Heute drehen Sie die große Runde: morgens bringt Sie der Zug nach Nara (ca. 1 Std.), der ehemaligen ersten festen Hauptstadt Japans.

Im Tempel Todai-ji (UNESCO) erwartet Sie der größte sitzende Bronze-Buddha Japans.
Eine Einführung und einen Blick auf die weiteren Kunstschätze des Tempels bietet Ihnen Ihr Reiseleiter bei einem kurzen Rundgang durch das neue Museum des Tempels.

Hirsche-streichelnd ziehen Sie zum Kasuga Schrein mit seinen prominenten Steinlaternen.
Nach einer Pause reisen Sie zurück in den Süden von Kyoto.

Hier wandeln Sie durch die tausend roten Tore des Fushimi Inari Schrein, wie durch einen Bergwerksstollen.

Der Abend gehört Ihnen wieder in Kyoto

Tag 5 • Kyoto – Himeji

Mit dem Zug fahren Sie heute gen Westen nach in die Festungsstadt Himeji (ca. 1,5 Std.).

Vor Abfahrt kümmert sich Ihr Reiseleiter um den sicheren Versand Ihrer großen Koffer per Spedition nach Okayama, damit Sie die heutige Zugfahrt bequem mit kleinem Handgepäck für nur eine Nacht genießen können.

In Himeji erwartet Sie nicht nur ein gemütliches Städtchen, das zur Mittagspause einlädt, sondern auch die vielleicht schönste Burg Japans, die „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO).

Einen besinnlichen Abschluss der Besichtigung erleben Sie im von den meisten Touristen oft vergessenen Burggarten Kokoen.

Am Abend hat Ihr Reiseleiter Tipps, um in einem der zahlreichen Lokale den Tag ausklingen lassen. Wie wäre es z.B. mit einem einzigartigen Wagyu-Steak Menü (ca. 120 Euro)?

1 Nacht in einem zentral gelegenen Hotel in Himeji

Tag 6 • Okayama – Insel Naoshima – Okayama

Sicherlich ein weiteres Highlight dieser Reise ist Ihr Besuch der Museumsinsel Naoshima.

Per Bahn (ca. 2 Std.) und kurzer Fährfahrt (ca. 20 Min.) gelangen Sie auf die Insel, die von einem Verleger-Mäzen und seinem Lieblingsarchitekten Tadao Ando gestaltet wurde.

Das atemberaubende Chi-chu Art Museum beeindruckt, da es nahezu vollständig in einen Berg hinein gebaut wurde. Ihre Reiseleitung kümmert sich um die Tickets, die ausschließlich im voraus gebucht werden können.

Außerdem sehen Sie sich die Open Air Kunst Werke und die eigenwilligen „Art House“ Projekte an.
Am späten Nachmittag Rückfahrt per Fähre und Bahn nach Okayama (ca. 1,5 Std.).

1 Nacht in einem zentral gelegenen Hotel in Okayama

Tag 7 • Okayama – Nagasaki

Mit dem Shinkansen Superexpresszug und dem eleganten „Kamome“-Expresszug von Stardesigner Mitooka Eiji reisen Sie auf einer reizvollen Bahnstrecke nach Nagasaki.

Um die Gepäckverschickung nach Nagasaki vor Abfahrt kümmert sich wieder Ihr Reisleiter, Sie reisen mit kleinem Handgepäck für eine Nacht.

Die Hafenstadt Nagasaki hat viele Facetten:
die ersten chinesischen Einwanderer haben eine beeindruckende China-Town hinterlassen, die Portugiesen und Holländer den internationalen Warenverkehr aufgebaut und die Briten das Bierbrauen eingeführt und das Unternehmen Mitsubishi mitbegründet.

Wie die Letzteren lebten, erfahren Sie im Glover Garden.
Das Leben in einer holländischen Faktorei sehen Sie auf der einstigen Insel Dejima.

Am Yachthafen genießen Sie frischen Fisch als perfektes Sushi oder Sashimi.

2 Nächte in einem zentral gelegenen Hotel in Nagasaki

Tag 8 • Nagasaki – Unzen Halbinsel – Nagasaki

Wieder ein besonderer Höhepunkt Ihrer Reise:
mit dem Privatwagen werden Sie auf die Unzen Halbinsel chauffiert.

Der Vulkan Unzen ist immer noch aktiv, was Sie in den heißen Quellen von Unzen hautnah erleben können.
Nachdem er das letzte Mal in den 1990er Jahren ausgebrochen ist, misst sein Gipfel nun über 140 Meter mehr. Eine Vielzahl von pyroklastischen Strömen sind die Berghänge herunter gerast und haben ganze Häuser unter sich begraben.

Einige von diesen bis zum Dach verschütteten Häuser können Sie heute besichtigen.

Am Abend gönnen Sie sich vom Gipfel des Bergs Inasayama eine der drei schönsten Nachtansichten der Welt.
Ein Titel, der Nagasaki neben Hong Kong und Monaco verliehen wurde.

Tag 9 • Nagasaki – Hiroshima

Zugfahrt zurück auf die Hauptinsel, von dort ist es nur eine kurze Shinkansen-Fahrt nach Hiroshima.

Mit dem Garten Shukkeien erleben Sie ein wahres Kleinod japanischer Gartenbaukunst.
Ein Park, der in Teilen den Atombombenabwurf überstanden hat.

Wie es dazu kam, erläutert Ihnen Ihr Reiseleiter im Friedenspark und am Atombombendom.
Anschließend steht es Ihnen frei, das entsprechende Friedens-Museum zu besichtigen.

In Hiroshima werden Sie auf sehr herzliche Menschen treffen. Das werden Sie erleben, wenn Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter abends die Stadt erkunden und bei unserer Freundin Yuki-chan die hiesige Spezialität „Okonomiyaki“ probieren.

1 Nacht in einem zentral gelegenen Hotel in Hiroshima

Ihr Gepäck wird ein letztes Mal morgens von Nagasaki nach Tokyo verschickt, wo es Sie am nächsten Tag erwartet. D.h. für die beiden Übernachtungen in Hiroshima und im Fuji-Hakone National Park benötigen Sie wieder ein praktisches Handgepäck.

Tag 10 • Hiroshima – Fuji Hakone National Park

Mit dem Shinkansen-Expresszug geht es in knapp viereinhalb Stunden quer durchs Land nach Odawara.

Dort wechseln Sie das Transportmittel wieder gegen einen Privatwagen und lassen sich bequem zu einigen der schönsten Punkte im Fuji-Hakone Nationalpark fahren.

Vielleicht ist der Berg Fuji freundlich gelaunt und versteckt sich mal nicht hinter Wolken, dann können Sie wunderschöne Bilder des Vulkans schießen.
Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen einige tolle Aussichtspunkte.

Je nach Fuji-Sicht fahren Sie mit dem Schiff über den Ashi See oder blicken vom Kawaguchi See auf den berühmten Vulkan.

Oder wie wäre es mit einem Spaziergang durch den mystischen Wald „Aokigahara“, in dem die Geister zu spuken scheinen.

Ihr Highlight am Abend:
Sie wohnen in einem typischen japanischen Ryokan-Gasthof in japanischen Zimmern. Gemütliche Futons auf Tatamimatten, Onsen-Thermalbad, ein japanisches Abendessen inklusive.

1 Nacht in einem klassischen Ryokan-Gasthof im Fuji-Hakone-Nationalpark

Tag 11 • Fuji Hakone National ParkTokyo

Am Vormittag nutzen Sie weiterhin die Bequemlichkeit des Privatwagens und lassen sich
andere Ecken des Fuji-Hakone National Parks zeigen.
Hoffen auf „das“ Bild mit Vulkan.

Gegen Mittag tauschen Sie das Transportmittel vom Auto zu Ihrer letzten Zugfahrt entlang der „Ostmeerstraße“ und reisen in knapp einer Stunde in die größte Metropolregion der Welt – nach Tokyo.

Nach einem gemeinsamen kurzen Spaziergang zur Orientierung steht Ihnen der Nachmittag in Tokyo frei für eigene erste Eindrücke.

3 Nächte in einem zentral gelegenen Hotel in Tokyo

Tag 12 • Tokyo

Wie die Einheimischen, nämlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, erkunden Sie die Metropole.
Ihr Reiseleiter immer an Ihrer Seite. Erleben Sie dabei die berühmte „Yamanote Line“, bei der zu Stoßzeiten die Fahrgäste sanft von Bahnmitarbeitern in die Wagen gedrängt werden.
Aber keine Sorge! Ihr Reiseleiter kennt das System und wird die Rush-hour vermeiden.

Der Meiji Schrein gilt als die grüne Lunge Tokyos und als der beliebteste Ort für die Vermählung.

Ein Spaziergang über den Boulevard Omotesando eröffnet einen Einblick in die Shopping-Kultur Japans und im „Omotesando Hills“ sehen Sie , was der Naoshima-Architekt Tadao Ando in Tokyo entworfen hat.

Am Nachmittag überqueren Sie in Shibuya den „größten Zebrastreifen der Welt“.

Zur Dämmerung fahren Sie hinauf auf die Aussichtsetage der Präfekturverwaltung in Shinjuku und genießen die blaue Stunde, um anschließend bei einer Street-Food-Tour mit Ihrem Guide die „wilden“ Ecken Tokyos kennenzulernen, im ehemaligen Vergnügungsviertel Kabukicho.

Tag 13 • Tokyo

Einen lebhaften Einblick in Tokyos jüngere Geschichte gibt Ihnen Ihr Reiseleiter im Edo-Tokyo Museum.

Von dort ist es nicht mehr weit bis Asakusa, der „Altstadt“ von Tokyo, die seit 2010 mit dem höchsten Fernsehturm der Welt, dem „Tokyo Skytree“, ein neues Wahrzeichen besitzt.
Genießen Sie bei klarem Wetter eine atemberaubende Aussicht aus 350 Metern Höhe!

Außerdem besuchen Sie mit dem Sensoji den ältesten Pilgertempel Toykos mit seinen Hunderten von Souvenirläden, die sich zwischen „Donnertor“ und Tempel wie an einer Perlenkette aufgereiht dem Besucher feilbieten.

Am Abend können Sie mit Ihrem Reiseleiter noch einmal die Highlights dieser Reise bei einem zünftigen Abschiedsessen Revue passieren lassen.

Tag 14 • Rückreise, Verlängerung oder Einschiffung zu Ihrer Kreuzfahrt

Gemeinsamer Transfer zum Flughafen (bzw. Passagierterminal in Yokohama) und Check-in.
Nachdem Sie eingecheckt haben, wird sich Ihre Reiseleitung hier von Ihnen verabschieden.

Individuelle Rückreise oder Verlängerung.

Ihre Gruppe ist größer?
Sie möchten verlängern?
Sprechen Sie uns gerne an!

phone mail

japan@albrecht-kojima.de
oder
0221 – 96 17 99 60




Albrecht & Albrecht-Kojima GbR, Postanschrift: Einheitstr. 18, 50733 Köln, Besuchsanschrift: Neven DuMont Haus, Amsterdamer Str 192, 50735 Köln +49 – 221 – 96 17 99 60

Albrecht & Albrecht-Kojima GbR
Gesellschafter: Jörg Albrecht, Chiaki Albrecht-Kojima

Postanschrift:
Einheitstr. 18
50733 Köln

Besuchsanschrift:
Neven DuMont Haus,
Amsterdamer Str 192
50735 Köln

+49 – 221 – 96 17 99 60
japan@albrecht-kojima.de

Abocard Partner von Kölner Stadtanzeiger, Kölnische Rundschau und Express

Wir versichern Ihre Reiseoreiszahlung über die R+V Versicherung