Japan Blog: „Demon Slayer“ – Teil 1

Demon Slayer oder Kimetsu no Yaiba - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Demon Slayer oder Kimetsu no Yaiba - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Demon Slayer oder Kimetsu no Yaiba - Ein schönes Bild auf japan-touren.de

Mitreden können – Teil 1:
Darum geht es bei „Demon Slayer – Mugen Train“
(Kimetsu no Yaiba 鬼滅の刃)

Den Film „Demon Slayer – Mugen Train“, der im Oktober 2020 in Japan erschien, kennt dort mittlerweile jeder. Der aus einem Comic entstandene Zeichentrickfilm erzählt die Geschichte von Tanjiro, dessen Familie durch einen bösen Dämon getötet wurde. Lediglich er und seine Schwester Nezuko haben das Massaker überlebt, Nezuko wurde dabei allerdings selbst in einen Dämon verwandelt. Nun kämpft Tanjiro gegen die Dämonen, um seine Schwester wieder in einen Menschen zu verwandeln.

„Kimetsu no Yaiba – Mugen Train“
Was heißt das eigentlich?

„Kimetsu no Yaiba“ wörtlich übersetzt heißt so viel wie „Das Schwert zur Vernichtung der Dämonen“, womit das Thema der Geschichte gesetzt ist. Der nun erschienene erste Teil „Mugen Ressha“ bzw. „Mugen Train“ bezieht sich auf einen Eisenbahnzug, der von Dämonen gekapert wird, um die sich darin befindlichen Passagiere in die Verdammnis zu führen. Tanjiro, der menschliche Held der Geschichte, macht sich auf den Weg, diese Menschen zu befreien.

„Demon Slayer – Mugen Train“
Erfolgreichster japanischer Film bisher

Der Film hat 73 Tage nach seiner Premiere das höchste Einspielergebnis von umgerechnet etwa 250 Mio. Euro in Japan erreicht – trotz Corona! Und damit den Rekord gebrochen, den bisher „Chihiros Reise ins Zauberland“ von Studio Ghibli inne hatte.

Wegen der Pandemie hatten viele Produktionsfirmen die Premieren ihrer Filme verschoben. Die Kinofilme von Disney, Pixar oder der japanischen Firma, die „Neon Genesis Evangelion“ produziert, hatten abgesagt.

Deshalb gab es nicht so viele Auswahl für japanische Zuschauer. Während des vergleichsweise milden Lockdowns hatten viele Kinos für Zuschauer geöffnet, um den „Demon Slayer“-Film zu zeigen.
Die Erwartung an den Erfolg war groß. So war es ein Glücksfall für Kinobetreiber in Japan, dass alle Generation – von Kindern über Jugendliche bis zum Erwachsenen – davon begeistert waren.

Als einzige Japanerin wurde die Autorin des Comics Koyoharu Gotouge vom US-Amerikanischen Magazin TIME zu einer der 100 wichtigsten Personen für die nächste Generation nominiert.

Lesen Sie im zweiten Teil, was „Demon Slayer“ mit der japanischen Kultur verbindet und warum dieser Film dort solch einen Erfolg verzeichnen kann.

Japan Blog – Frühe Kirschblüte

Kirschblüte in Kioto, Japan - Ein schönes Bild auf japan-touren.de
Kirschblüten vor dem Heian Schrein in Kyoto / japan-touren.de

Kyotos Sakura 10 Tage zu früh

Am 26. März erlebte Kyoto den Höhepunkt der diesjährigen Kirschblüte – „Sakura“.
Das heißt, an diesem Tag standen die meisten Kirschbäume der Stadt in voller Blüte.
Das Besondere: obwohl es sich um ein zufälliges Wetterphänomen handelt, kam die Blüte dieses Jahr rund zehn Tage früher als im Durchschnitt der letzten Jahrzehnte. Wissenschaftler deuten dies als eindeutiges Zeichen des fortschreitenden Kilmawandels.

1.200-jähriges Kirschblüten-Archiv

Da die sprichwörtliche Liebe der Japaner zu blühenden Kirschen schon seit der führen Heian Zeit (8. bis 12. Jhdt. n. Chr.) besteht, existiert seit dieser Zeit ein wahres „Sakura Archiv“. Aus zahlreichen Schriften haben Wissenschaftler der Osaka Prefecture University eine Chronologie der Blütezeiten extrahieren können. Auf dieser Basis läßt sich das Klima des vergangenen Jahrtausends ableiten.

Hanami – Das legendäre Kirschblütenfest

Die Kirschblüten Vorhersage von April 2021 - Ein schönes Foto auf japan-touren.de
Die Kirschblüten Vorhersage von April 2021 – Ein schönes Foto auf japan-touren.de

Auch im modernen Japan erfreuen sich die in voller Blüte stehenden Obstbäume weiterhin großer Beliebtheit. Viele feiern die Ankunft des Frühlings mit einem Picknick unter den Kirschen – dem sogenannten „Hanami“.
Mit einem Fest im Sinne eines Volksfestes hat das jedoch nichts zu tun. Ganz im Gegenteil: man picknickt zwar in der Menge Matte an Matte, aber dennoch unter sich in seiner abgeschlossenen Gruppe.

Um den jeweils perfekten Zeitpunkt für die volle Blüte eines Ortes einplanen zu können, veröffentlichen die TV-Sender nach ihren üblichen Wettervorhersagen im Frühjahr auch eine zusätzliche „Sakura-Vorschau“, die sog. „Kaikayoso“.

Kirschblütenreise 2022 frühzeitig planen!

Für uns als Japan-Reiseveranstalter bedeutet dies, dass wir unsere Kirschblütenreisen noch etwas früher anbieten werden. Bereits ab Mitte März 2022 kann man je nach Region ein Kirschblütenfest in Japan erleben.

Buchen Sie Ihre Reise also möglichst früh, um sich die wenigen Plätze zu sichern. Denn noch bei Buchung in diesem Jahr gilt:

Keine Anzahlung –
Kostenfreie Stornierung bis 30 Tage vor Reisebeginn
Ohne Wenn und Aber!